KIDS IN DIE CLUBS

Jedes Kind und jeder Jugendliche in Hamburg soll die Chance haben, Sport zu treiben – am Besten im Verein. Dies ist das Ziel des Projektes Kids in die Clubs der Hamburger Sportjugend.

Ob Fußball, Tischtennis oder Turnen – Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Familien können bei den beteiligten 155 Hamburger Sportvereinen ihren Lieblingssport betreiben, ohne einen Vereinsbeitrag zahlen zu müssen. Ihr Beitrag wird aus dem neuen Bildungs- und Teilhabepaket des Bundes oder von langjährigen Partnern des Projektes Kids in die Clubs übernommen.

 

Mit dem Projekt Kids in die Clubs ist die Hamburger Sportjugend mit den beteiligten Partnern und Vereinen zu einem bundesweiten Vorreiter für die soziale Integration im Sport geworden. Mit der neuen Förderung der individuellen Sportausrüstung und der Teilnahme an Freizeiten ist die soziale Herkunft kein Hindernis mehr, wenn Hamburger Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Familien mit ihren Freunden Sport im Verein treiben sowie an Wettkämpfen und Vereinsfahrten teilnehmen möchten.

Wann kann ich die Förderung für mein Kind erhalten?

 

Sie bzw. Ihr Kind (darf nicht älter als 18 Jahre sein) hat Anspruch auf die Förderung, wenn Sie

  • Arbeitslosengeld II (SGB II) erhalten,

  • Sozialgeld (nichterwerbsfähige Angehörige in einer Bedarfsgemeinschaft nach SGB II) bekommen,

  • Asylbewerberleistungen beziehen,

  • Anspruch auf Kinderzuschlag oder Wohngeld haben,

  • ein Familieneinkommen unterhalb einer festgelegten Einkommensgrenze haben.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Hamburger Sportjugend oder im Vereinsbüro. 

Per E-Mail an: esveinigkeitvon1908@gmail.com
Per Post an :   ESV Einigkeit
                        Dratelnstraße 21 A

                        21109 Hamburg
Persönlich: Dienstags und Donnerstags von 17-19Uhr im Büro

 

© 2018 ESV Einigkeit Wilhelmsburg von 1908 e.V. powered by Ugur Sayan.